Wissen

Bau- und Dämmstoffe

zuletzt am: Do, 08 Sep 2016 11:44:27 | von: now | Kategorie(n): Bauphysik, Baustoffe, Wärmedämmung

Im Thema „Bau- und Dämmstoffe“ erhalten Sie Informationen zur Auswahl und Einsetzbarkeit von Stoffen, die beim energiesparenden Bauen eine Rolle spielen.

Baustelle eines Niedrigenergiehauses mit Kalksandstein und 20 cm Dämmung
Baustelle eines Niedrigenergiehauses mit Kalksandstein und 20 cm Dämmung
Im Gegensatz zu Baustellen vergangener Zeiten haben wir es heute mit einer wachsenden Zahl von Baustoffen und Technologien zu tun. Manche Handwerker kommen da ganz schön ins Schwitzen angesichts der Vielzahl detaillierter Verarbeitungsvorschriften. Die allermeisten jedoch bleiben ganz „cool“. Sie arbeiten nach dem Motto: „Das haben wir schon immer so gemacht und da könnte ja jeder kommen“. Wird mit einer solchen Haltung modernes, hochspezialisiertes Material falsch verbaut, gehen mitunter Eigenschaften verloren oder versprochene Einsparungen treten nicht ein. So kann z.B. eine unzureichend geplante oder/und fehlerhaft angebrachte Wärmedämmung an der Außenwand nicht wie gewünscht zur Vermeidung von Schimmel führen, sondern dessen Verursacher sein.

Nicht nur Energieeinsparung der Bau- und Dämmstoffe beachten

Es sind nicht nur Größen zu beachten, die die Wärmedämmung beeinflussen. Ökologische Kriterien, wie Nachhaltigkeit und Recyclefähigkeit, sind einzuhalten. Die zulässigen Parameter des Feuchte- und Brandschutzes müssen stimmen. Der Schallschutz ist ein wichtige Größe. Und nicht zuletzt spielen gesundheitliche Risiken ein Rolle, da von den eingesetzten Materialien Gefahren ausgehen können.

Schreibe einen Kommentar