Wissen

Wärmedämmung mit hinterlüfteter Fassade

zuletzt am: Di, 19 Jul 2016 13:10:04 | von: now | Kategorie(n): Außendämmung, Wärmedämmung

Bei einer Wärmedämmung mit hinterlüfteter Fassade liegt die Belüftungsebene zwischen dem Fassadenelement und dem Dämmstoff. Es wird also nicht – wie oft  vermutet und leider auch praktiziert – die Wärmedämmung zur Wand hinterlüftet, sondern das Fassadenelement bzw. die Fassadenplatte.

Montage einer Wärmedämmung mit hinterlüfteter Fassade
Montage einer Wärmedämmung mit hinterlüfteter Fassade

Der richtige Zeitpunkt für die Montage einer Wärmedämmung mit hinterlüfteter Fassade ist gekommen, wenn

  • die Außenhaut des Gebäudes erneuerungsbedürftig ist,
  • neue Fenster eingebaut werden,
  • die Heizkosten wegen der geringer Wärmedämmung der Außenwände sehr hoch sind und/oder
  • die Behaglichkeit infolge niedriger Oberflächentemperaturen stark zu wünschen übrig lässt.

Schreibe einen Kommentar